HÄSCHTÄGS für ulkiges Cosmonautern
# Diese Stationen sind lediglich nur Anregungen, kein MUSS, kein Druck. es irgendwie umzusetzen.

# Jeder entscheidet für sich, ob & wie er/sie/es eine Station bearbeiten will oder nicht.
Eigene Hinterfragung der Reaktion & Begründung erwünscht- nicht erforderlich.

# Freie Meinungsäußerung und Austausch muchissimo willkommen.
Refugees auch. Nazis auch. Kritik & Vorschläge an den Cosmotinaut auch.

#Alles, was Ihr hier seht, basiert und entstand aus meiner eigenen Erfahrung.
Nehmt mit, womit Ihr könnt was machen, den Rest ist es erlaubt zu belachen!

# Schreibt euch alles Wichtige gerne auf
Linksammlung 

Spenden
Neues Sofa von Tante geschenkt bekommen, unendlich viel Kleidung beim letzten Kleidertausch ergattert… Veränderung erfrischt! Doch wohin mit dem alten Plunder?
-Wohin bringst du Deine alten Sachen?
-Endstation Sperrmüll?
-Abholen lassen & spenden: Sozialladen/Second Hand Shops
ebay Kleinanzeigen(zu verschenken/tauschen), freecycle.org(organisiert in lokalen Gruppen den Austausch kostenlos abzugebender Gegenstände)
-Hinbringen und weltweite Projekte stützen: Oxfam
-Obdachlosencafes
-Spenden-Sammelstelle für Flüchtlingshilfe
-Diakonie (Kleidung wird verschifft, aber Tätigkeiten der Diakonie so finanziert)
Alternative: siehe Back to Base-Karte

Zahnpasta
-Wie hat man „damals“ Zähne geputzt?
-Womit putzt du? Für mehr Glitzer und Farbe in Zahnpastaaa!
-Was ist Speichel, wie funktioniert die Schleimhaut?
-Hast du Beschwerden?
-Mal die Inhaltsstoffe studiert? Hinweis: Zucker.

Stichwort: Selber machen
-Umweltschonend im Glas, natürliche Inhaltsstoffe. Farbsoffe & Plastikpartikelchen zum
„ Reinigen“ kann man nachträglich zugeben. Oder …Nicht.
Rezept (frei kombinierbar): Olivenöl & Kokosöl, Heilerde, Natron, Ätherische Öle,Kräuter, Nelken(öl) gegen Karies. Sieht aus wie Durchfall, wirkt aber Wunder.
Weitere Gedankenanstöße: Shampoo, Deo, Creme, Urin/Urea…

Dr. Prof. Arzt vs. Dr. Prof MYSELF
„Ich renne von Arzt zu Arzt und keiner findet heraus, das mir helfen könnte!“ „Immer das gleiche.“ …
Wie jetze? Die Ärzte und du seid doch best friends? Vertrauen Sie Ihrem Arzt oder Apotheker, denn er hat keine Ahnung wer du bist. Dr. Prof. Myself hingegen, ist jeden Tag für Dich da und kennt keine Sprechzeiten, Wochenenden oder Urlaub. Frag ihn mal!
Stille Frage: Wie geht es dir? Hast Du grade eine körperl. Beschwerde?
-Was ist das erste, was dir durch den Kopf geht, wenn du krank bist, an Deine Schmerzen oder (chronischen) Leiden denkst?
-Was sagt Dir Dein Bauchgefühl?
-Was will Dein Körper Dir damit mitteilen?
-Warum hast du keine andere Krankheit bekommen, sondern genau diese, die du jetzt hast/ damals hattest?
-Was unternimmst Du dagegen?

Back to Base: Tauschen
Die eine Hand wäscht die andere. Aber bitte mit Desinfektionsmittel!
Damals… wurde Nahrung, Talent, Dienstleistung getauscht. Heute auch. Guckst Du!
Hast Du einmal (im privaten Kreise) bewusst kein Geld gegeben, sondern einen Tausch vorgeschlagen?
Vorteile?
-Tauschringe weltweit (linksammlung)
-Büchertauschregale
-Essens-Fairteiler
-Tauschportale im Indoornetz
-Organisiere einen Kleidertausch/Tauschnachmittag für Dich und Deine homus errectusse!
-Repair Cafés Oder auch: Umsonstläden

Regional, Saisonal, Ökoalarm!
Keine Lust einkaufen zu gehen?…“Schahaatz, Google doch lieber die Nummer vom Chinesen…“
Vor einigen Jahren, liebe Kinder, ernährten sich Ur Ur Ur Uroma und Ur Ur Ur Uropa (Kurr Kurr Kurrrr, auch die Tauben) ausschließlich von den Lebensmitteln, die im Umkreis wuchsen/zu beschaffen waren. Das ist heute nicht mehr ganz so.
-Kannst Du einige Deiner tägl. Lebensmittel aufzählen, die aus Deiner Region stammen?
- Merkelsteak mit Löwenzahn-Salat: Jegliches System bricht zusammen, Wirtschaft bricht, APOCALYPSE! keine Einkaufsmöglichkeiten, kein Export, nisch! Was isst Du? Was wächst in Deiner Nähe?
Für mehr Regionalität und Saisonalität, Import/Transportkostenvermeidung, Co2, Umwelt, Erde, Weltretten, haarige Hippies….
-Lieferservice Gemüsekorb
Passend: #10

Investition in Nachhaltigkeit
Adrette Menschen auf roten Plakaten werben für Gemeinschaft und Engagement für mein persönliches Wohl- Schon mal gut. Es sei eine Spar-Kasse... Und es gibt kostenlose Bonbons!
ATTACKEEE!!!

-Wie viele Kontoführungsgebühren fallen monatl. bei deiner Bank an? / Ist es gerechtfertigt?
-Worin investiert Deine Bank? Eher Waffen und atomare Bing Bäng Anlagen oder eher in nachhaltige Energien und Mama Umwelt?
Hippiealarm! Von rot zu grün!

Ethikbank.de /umweltbank.de /gls.de / triodos.de

„Was würdest du arbeiten, wenn Dein Grundeinkommen gesichert wäre?“

-Was bedeutet Arbeit für Dich?
-Arbeitest Du? Bist du glücklich mit Deiner Arbeit?
-Siehe oben:…
-Kannst Du Dir eine Gesellschaft vorstellen, in der jeder Mensch über ein monatlich gestelltes Grundeinkommen verfügt und zusätzlich arbeiten gehen kann, um weiteres Geld zu verdienen?
-Wo siehst du Vor-/Nachteile, etc.?
Für diejenigen, die es nicht abwarten können, probiert es ganz OHNE Geld. Ha! : moneyless.org

Second Hand
Macklemore machts vor.
- Wie oft kaufst Du neue Kleidung/Gegenstände?
- Wie viel davon ist neu produziert/Wie viel ist davon gebraucht?
-Hast du weitere Quellen, aus denen Du Kleidung/Gegenstände beziehst?
- Diskutiere(wenn Du Lust hast) die Vorteile von 1Hand und 2Hand.
Hinweis: 2Hand hat min. 6 Vorteile/ Auch interessant: #12
Sammle die unterschiedlichen Second Hand Läden Deiner Stadt. Tauscht euch aus, Genossen!

Die Kunst des Kackens. Und wie der homo errectus leicht zum homo kackus perfectum wird.
-Wenn Du bei #5.1 warst: Spinne den Weg weiter. Speiseröhre bis Kackaloch. Pfui.
-Was weißt du über Deinen Darm?
-Wie ist Deine Verdauung, Dein Stuhlgang? (darfst Dir die Fragen auch merken und zu Hause auf dem guten Porzellan drüber nachdenken)
Hier ein paar interessante Fakten:
- Er ist ¾ des Immunsystems,
-Hockt man wie ein Inder, lässt ein Bändchen im Inneren dem Darm freie Bahn:
Gesund & fix (Hilfe: Füßchen auf Höckerchen)
-Hirn und Darm sind ziemlich gute Kameraden. Wenn Hirn mit zu viel Denken beschäftigt ist und es in diesem Moment dringend braucht, unterstützt ihn der Darm und sagt: „ Alles klar, Kollege. Ich mache kurz Pause, sodass die Energie für Dich ist.“ Falls Dauerzustand: Folgen für Darm?

Vor Deiner Haustür
¡ Caramba! Chiasamen, das Powerkörnchen,Superfood!…de Mééééééééééxico!

-Welche Nahrungsmittel, Samen, Kräuter kannst Du Deinen Teammitgliedern empfehlen?
-Woher kommen diese/ wozu sind sie förderlich?
Tipp:
Lessennerb: Hartnäckiges Wunderkraut aus Deutschland, Vitalitätstonikum, Eisenlieferant, Hilft bei Darmerkrankungen, also bei Immunkrankheiten, bei Blasenproblemen, Akne, Arthrose, Prostatabeschwerden… (P.s.: Lies das Wunderkraut bitte rückwärts!)
P.p.s.:Mönche im Kloster hatten damals Brennesselsamen-Verbot, das natürliche Potenzmittelchen ist nicht förderlich bei Keuschheitsgelübten.
-Brennnessel, Löwenzahn, Kamille als Tee, Salat, im Gericht
-Hast Du diese schon mal verarbeitet oder sind sie nur „Unkraut“?/ Welche Rezepte kennst Du damit?
- Welche Vorteile bieten Kräuter vor der Haustür?
Passend zum Thema #5

Homöopathie- Gleiches mit Gleichem
Vergeltung ist gesund! –Kranke These…
Die schlaue Tante Pharma:
Ein typisches Arzneimittel hält in seiner kleinen rechten Hand einen imaginären Ballon:
Gefüllt mit Nebenwirkungen.
Heilst Du das eine, kommt das andere! Tadaaa!
-Homöopathie heilt nach dem Ähnlichkeitsprinip: Was bei einem gesunden Menschen bei Verabreichung der Substanz bestimmte Symptome hervorruft, heilt diese Substanz dieselben Symptome bei einem Kranken. Welche Erfahrungen hast Du mit Medikamenten/Homöopathie?
Anleitung, Info, Übersicht: homoeopathie-liste.de/anwendungs-gebiete/index.htm
Das wichtigste aber jeder Medizin: Der Fragenkatalog.
-Seit wann/Woher kommt diese Krankheit?/ Worauf will sie mich aufmerksam machen?
Homöopathie als natürliche Stütze. _Gewagt/Jahrtausende alt/ auch interessant: Urin Therapie

Selbstbestimmung/ Patientenverfügung
Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen. Der gescheite Mr. Lennon hat´s geschnallt. Aber einen Plan lohnt es sich zu schmieden…
Stille Frage: Wie möchtest Du Dein Leben verbringen?
-Wie möchtest du, dass es endet? (Ort der Bestattung/Art/Was passiert mit Deinen Sachen?)
-Im Härtefall: Du hattest einen Unfall und kannst Dich nicht mitteilen. Keine Sicht auf Besserung.
Schöner Mist. Eine simple Patientenverfügung bewahrt vor solchen Momenten der Entscheidung für die Angehörigen bzw. Last des Betroffenen.
Du entscheidest, wie, wer, wann, was! Dein Leben, Deine Entscheidung. Schreib Sie auf! Patientenverfügung-Vordrucke sind zahlreich im Internet zu finden.
Anregung: Vollsorgevollmacht, Patientenverfügung, Testament, Organspende
naturbestattungen.de / friedwald.de

Du darfst kreativ werden, Picassolino:a!
Holst du: Zettel + Stiftebox
Kritzel alle Bereiche, die Dein Leben definieren. In der Mitte „ICH“.

NUR WENN FERTIG bitte vorlesen:
Schau es Dir von außen an. Vergleicht gerne. Wo ist die Luft raus/ Welcher Ballon fehlt?

FAKTEN:
-Die Hälfte der Lebensmittel in Deutschland landet im Müll= Jährlich ca. ein Dutzend. Mio. Tonnen
-Das meiste wird schon auf dem Feld aussortiert, da es nicht die richtige Form/Größe/Farbe hat
(Gurken unterliegen einem bestimmten Krümmungsgrad. Drüber? Weg damit.)
-Karotten sind übrigens nur orange, weil Sie für den Niederländischen König orange gezüchtet wurden. -Jährlich werden Lebensmittel für ca. 12 Mlld. Menschen produziert, aber nur knapp 8. Mlld.. sind wir grade?!?!?! Macht Sinn. /Jeder Supermarkt schmeißt täglich ca.45 kg Lebensmittel weg …usw…..
-Kann der Verbraucher etwas an der Lebensmittelverschwendung ändern? Wenn ja, was?
-Wie kannst DU dazu beitragen?
foodsharing.de Von Betrieben Lebensmittel vor dem Wegschmeißen retten und fairteilen
(ja, es ist kostenlos)
facebook.de/… Privathaushalte verschenken Lebensmittel, die sie nicht verzehren
Fallingfruit.org /mundraub.de Wildobst, Kräuter… zum Pflücken auf Karte markiert

„…Wie im Himmel, so auf Erden. Unser tägliches BROT gib uns heute und….“
morgen bitte wieder was gesundes. Amen.
-Wie viel z.B. Weizen-Produkte isst Du?
-Wo ist Weizen überall enthalten? (check out tha Weizenboxx)
-Ist Getreide gesund? Ein Urkorn der homos (homo sapiens!)? Wie wird es heute produziert?
Getreide enthält Anti-Nährstoffe ,die unförderlich für Verdauung/Mineralstoffaufnahme sind, dazu Darmwand angreifend. Die Mastindustrie verwendet übrigens Getreide zur schnelleren Schlachtreife. Umkehrschluss?
Hilfe: Fermentation, Einweichen und Ankeimen sorgt für bessere Verträglichkeit und Wertsteigerung. Dein Darm kann normal arbeiten und du bleibst gesund/schlank.
Uga Uga völker machens heute noch so. (Passend im Anschluss: #9)
-P.s.: In industriell hergestellten Broten ist häufig zusätzlich ein Weichmacher, eine Aminosäure:
Monsieur L-Cystein: Schweineborsten/Federn. In China auch aus Menschenhaar gewonnen.
Säfte und Weine erfahren Klärung mit demselben Monsieur. Na dann, zum Wohle!
Auch interessant: Zucker, Fleisch/ tierische Produkte, Wasser,…

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst 1, dann 2, dann 3, dann 4, dann 5, dann 6 dann 100000000000,… (na, wie heißt die Zahl, Einstein?)
-Welchen Strom gibt es in Deinem zu Hause?
-Wo kommt Dein Strom her?
-„Sparst“ Du Strom? Wenn ja wo, wie?
TIPP für daheim:
Dusche solange, wie Du einen Song singst, summst, grölst. Achtsamkeit gegenüber den Nachbarn und Mitmenschen ist unter Umständen sinnvoll..

„mooncup“ Menstruationstasse
Cosmotinauten reisen gerne zum Mond. Denn wir Damen haben unseren eigenen-ha!
-Wie verläuft Deine Hygiene während der Mond-/Menstruationszeit?
Tampons/Binden… Vor-/Nachteile?
-Wie oft hast Du schon Deine Tage bekommen und hattest keine Munition (Tampons…) dabei?
-Mal in Asien gereist? No Mülleimer, No Tamponshop.

Menstruationstasse:
Med. Silikon in Glockenform/bis zu 10 Jahre wiederverwendbar/handlich/hübsch!

Witzalarm: Was ist eine „Go-grislymother“ zu Deutsch?
Richtig. Ge-bär-mutter.

[vc_cta_button call_text=”Über den Regenbogen und noch viel weiter! Jede Farbe, jede Form. Jede Größe. Plastik.
-Wie viele Plastik-Gegenstände sind in Deinem Haushalt in %?
-Wie viel Verpackung umhüllt Deine Lebensmittel? Wie viel kaufst du unverpackt?
-Welche Art der Müllentsorgung gibt es in Deinem Wohnörtchen?
-Alternativen zu Plastik? Vor-und Nachteile?

Wie wird in Deiner Stadt Müll entsorgt?
Wo landet Dein Plastikmüll?